Bulgarien hat es in sich!!

Marion – Nachdem ich mir die sozialen Netzwerke anschaue, wird mir klar, dass sich Bulgarien vielleicht lohnt, und vor allem Griechenland mitten in der Saison zu besuchen, war uns nicht geheuer. In der Türkei konnten wir leider nicht sehr lange bleiben, weil die Sicherheitsbedingungen für Sinans Arbeit zu kompliziert waren.
Also dachten wir uns, warum nicht, gehen wir nach Bulgarien.
Ein Kollege meiner Mutter gab uns freundlicherweise viele Informationen darüber, was wir tun und sehen sollten.
Wir hatten keine Ahnung, was wir uns erwarten sollten. Sinan hatte die Stereotypen der Balkan- und Mittelmeerländer im Kopf, ich war eher post-sowjetisch. Die Mischung aus allen drei war so unwahrscheinlich, dass es unmöglich war, sich ein Bild zu machen.
Unser erster Kontakt mit diesem wunderschönen Land war in Melnik, der kleinsten Stadt, in der jeder seinen eigenen Wein herstellt. Wir parkten, öffneten die Tür und trafen auf einen netten Mann. Er spricht halb Bulgarisch, halb Englisch, sagt uns, dass wir uns keine Sorgen machen sollen, passt auf das Auto auf und bietet den Kindern sogar Kekse an. Als wir abreisen, kauften wir ihm eine Flasche Weißwein aus eigener Produktion (die wir in Euro bezahlen müssten, da es in diesem kleinen Dorf keine Möglichkeit gibt, Geld abzuheben) und er gab uns Obst für die Kinder.
Unser erster Kontakt mit Bulgarien bestätigte, was wir später fühlten: Selbst in der Hauptstadt Sofia haben die Bulgaren das Herz am rechten Fleck und sind immer bereit, uns zu helfen.
Wir tankten wieder Natur und Grüne. Das hat allen gefallen, wie zum Beispiel in Meteora Vorletzte Woche, aber darüber werde ich im Artikel über Griechenland ausführlicher berichten.
Wir haben viele Orten entdeckt, auch wenn es einige Ausfälle gab, wie den größten Geysir Europas, der wegen Bauarbeiten nicht zu sehen war.
Die Stadt Stara Zagora ist in meinen Augen das unbekannte Plus. Es ist wie Plovdiv, aber ohne ausländische Touristen, da nur sehr wenige von ihr hören (zum Glück)!
Wir lieben dieses Land und planen bereits, dorthin zurückzukehren, ein echter Favorit wie Lanzarote!

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s